Cremige Cashew – „Käse“ – Sauce

 

Cremige Cashew-Gemüse-Sauce nach Fondue-Art

Fondue habe ich in meinem Leben wirklich bisher sehr selten gegessen. Mal auf einer Party bei Freunden, damals noch mit Fleisch. Ich empfand das Ganze allerdings leider als eher etwas unappetitlich (rohes Fleisch auf Tisch hat noch nie einen Begeisterungssturm in mir entfacht) und noch dazu als eine sehr langwierige Angelegenheit. Wenn ich Hunger habe, will ich Essen haben, das schnell greifbar ist und nicht immer nur so ein kleines Stück, Geduld Geduld… und wieder nur so ein kleines Stück. Ich denke ihr wisst was ich meine.

Deshalb erscheint dieser Beitrag vielleicht im ersten Moment als eher etwas untypisch für mich. Aber irgendwie doch auch wieder nicht. Denn dieses Fondue ist doch etwas anders interpretiert. Hier muss man nicht warten, bis Fleischbröckchen in Öl frittiert oder in Brühe gar gezogen sind. Hinsetzen, Gabel nehmen oder einfach saubere Fingerchen bereit halten und los kann es gehen. 

 

 

Ich liebe diese Zubereitungsart für eine vegane Käsesauce. Das Rezept ist so einfach, richtig gesund und super cremig. Diese Sauce passt zu so viel. Ich habe sie schon oft in einen Auflauf gepackt oder ganz easy mit gekochten Nudeln oder Spätzle gemischt. Lecker sag ich nur.

Sie besteht neben Paprika, Kartoffeln, Karotten und Tomaten auch noch aus Cashewkernen. Viel Gemüse und hochwertiges Eiweiß. Eine super Kombi kann ich euch versprechen.

In der Fondue-Variante werden diverse Gemüsesorten in Stifte geschnitten (Kohlrabi, Karotte, Paprika), einfach etwas zerkleinert (Blumenkohl- und Brokkoliröschen) oder aber im Ganzen gelassen (Rosenkohl). Wunderbar passen Pellkartoffeln, Kartoffelspalten sowie Linsenfrikadellen dazu. Die Sauce wird vorher in einem Topf erhitzt und dann in ein Förmchen gefüllt. Fix anrichten, Gemüse und etwas Brot auf den Teller und losdippen.

 

Zutaten für die Sauce:

50 g Karotte

80 g Kartoffel

50 g Paprika

1 Tomate (ca. 100 g)

60 g Cashews

1 Knoblauchzehe

250 ml Wasser

2 EL Olivenöl

4 TL Zitronensaft

1 TL Tomatenmark

1 TL Salz

Pfeffer und edelsüßes Paprikapulver nach Geschmack

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln und Karotten gar kochen.

Alle Zutaten in den Mixer geben und kräftig durchmixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Die Sauce in einen Topf geben und unter ständigem Rühren gründlich erhitzen.

In Porzellanschälchen füllen und mit Brot, Pellkartoffeln, Gemüse nach Wahl, Linsenbratlingen usw. anrichten und genießen.

Viel Spaß.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.